Neues Zürcher Orchester NZO  



Im Laufe seines über fünfzehnjährigen Bestehens ist das Neue Zürcher Orchester zu einem auf professionellem Niveau geführten und anerkannten Orchester geworden und hat sich mit Auftritten im In- und Ausland ein breites Publikum und einen ausgezeichneten Ruf geschaffen.

Nachwuchsförderung als Erfahrungsvermittlung auf möglichst hohem Niveau für junge OrchestermusikerInnen und SolistInnen sind wesentliche Grundsätze dieses 1989 von Martin Studer-Müller gegründeten Ensembles, welches seit 1999 als gemeinnützige Institution öffentlich anerkannt und steuerbefreit ist.

Über 600 MusikerInnen aus über 30 Ländern und viele junge SolistInnen haben seit der Gründung des Neuen Zürcher Orchesters von dieser sich stets erneuernden Struktur profitieren können. In jüngster Zeit ergibt sich für das Orchester zudem immer mehr die Gelegenheit, auch mit erstklassigen, international renommierten Solisten und Preisträgern wie u.a. Ingolf Turban, Wen-Sinn Yang, Ning An, Louis-Philippe Marsolais, Hansheinz Schneeberger und dem Amar Quartett zusammenzuarbeiten.

Dank seines unverwechselbaren Profils und der spontanen Spiel- und Musizierfreude erscheint das Neue Zürcher Orchester inzwischen regelmässig auf dem Spielplan verschiedenster Konzertveranstalter. Neben seinen zahlreichen begeisternden Aufführungen an vielen Orten in der Schweiz darf das Orchester auch Tourneen und Auftritte an Festivals in der Slowakei, in Rumänien, in Deutschland und in Tschechien sowie in den Musikzentren München, Prag, Brünn, Bukarest und Wien zu seinen bisherigen Höhepunkten zählen.

Das Neue Zürcher Orchester tritt grundsätzlich in zwei Formationen auf (mittlere Sinfoniegrösse und Kammerorchester-Formation). Es kann von interessierten Kreisen und Veranstaltern für Auftritte und Konzerte verpflichtet werden.

> MITWIRKENDE
spacer
 
© NZO 2009 - WEBDESIGN BY OUTLINE4.CH